© ARGE ZUMTHOR STERN ARCHITEKTEN

Projekte

DSGB UNIVERSITÄT BASEL
NEUBAU DES DEPARTMENTS FÜR SPORT, BEWEGUNG UND GESUNDHEIT

Mit dem Neubau des Departments für Sport, Bewegung und Gesundheit reagiert die Uni Basel auf steigende Studierendenzahlen und den damit verbundenen Platzbedarf. Zudem können nun die bislang auf mehrere Standorte verteilten Räumlichkeiten des Departements an einem Ort zusammengeführt werden. Der aus einem Architektenwettbewerb hervorgegangene Entwurf sieht ein viergeschossiges Institutsgebäude mit direkt angeschlossener Zweifachsporthalle vor, in dem rund 100 Mitarbeiter und 550 Studierende des DSBG Platz finden.

Das als Massivbau geplante Department dehnt sich im Grundriss über ca. 50 x 79 m aus und ist zu 75 % unterkellert. Im Institutsbereich gruppieren sich die drei über Terrain liegenden Geschosse mit Hörsälen, Seminar-, Labor- und Büroräumen um einen verglasten Innenhof. Die zugehörige Sporthalle hat eine lichte Höhe von ca. 12 m und schliesst auf UG-Niveau an das Institutsgebäude an. Sie nimmt gut 1/3 der gesamten Grundfläche ein. Ein besonderes Gestaltungsmerkmal des Gebäudes ist die äussere Fassade aus Glas und raumhohen, tragenden Betonscheiben.

Bauherr UNIVERSITÄT BASEL, VERTRETEN DURCH DAS HOCHBAUMT DES KANTONS BS
Architekt ARGE ZUMTHOR STERN ARCHITEKTEN, BASEL
Standort BASEL
Fertigstellung 2019