Herzog & de Meuron, © Roche Ltd

Projekte

ROCHE BSN - BAU 10
GEKRÖNT MIT EINEM FLUGDACH AUS STAHL

Auf dem Areal von F. Hoffmann-La Roche AG in Basel entsteht in mehreren Bauabschnitten das neue Büro- und Servicecenter Nordareal (BSN). Dort sollen alle Dienstleistungen, die zum Unterhalt und zur Bewirtschaftung des Areals sowie als Service für die Mitarbeiter notwendig sind, zusammengeführt werden. In einem ersten Bauabschnitt wird das Gebäude „Bau 10“ erstellt mit Räumlichkeiten für die Werkfeuerwehr und den medizinischen Dienst sowie Werkstätten und Büros.

Durch die 3D-Modellierung des Flugdachs war es möglich, jeden Träger einzigartig zu gestalten und dennoch die Kosten gering zu halten, da jedes Bauteil automatisch erfasst, gefertigt und entsprechend der Pläne nummeriert wurde.

MARC REINHARDT
PROJEKTLEITER

Das Gebäude ist als Stahlbetonskelettbau mit Spannweiten von etwa 12 m x 10 m konzipiert und erstreckt sich oberirdisch über fünf und unterirdisch über drei Geschosse. Die Aussteifung erfolgt über zwei Kerne, die im Grundriss symmetrisch angeordnet sind. Eine Besonderheit ist das Flugdach mit etwa 700 m² begrünter Dachfläche. Die Stahlkonstruktion des Daches liegt lediglich auf drei Stützen auf, die in einer Achse angeordnet sind. Das Verhältnis der Auskragungen beträgt etwa 2:1. Durch ein ausgeklügeltes Montageprinzip wird sichergestellt, dass die Verformungen im Endzustand minimal sind.

Bauherr F. HOFFMANN–LA ROCHE AG
Architekt HERZOG & DE MEURON, BASEL
Standort BASEL
Fertigstellung 2016