© Auer Weber Architekten BDA

Projekte

Jugendverkehrsschule Vogelsang
Multifunktionsgebäude aus Holz

Die Stadt Stuttgart hat den Neubau einer Jugendverkehrsschule für die Ausbildung von Kindern und Jugendlichen im Strassenverkehr realisiert. Neben einem realitätsnahen Trainingsparcour einer Strassenlandschaft, ist angrenzend ein eingeschossiger Multifunktionalbau ohne Unterkellerung entstanden, der neben einem grossen Schulungsraum auch Arbeitsplätze für die Vorbereitung der Schulungen bietet. Daran angrenzend sind Lagerräume für die Schulungsfahrräder sowie eine Werkstatt und ein Trockenraum.

Das Gebäude mit Aussenabmessungen von 65 m x 13 m x 6 m soll sich durch unterschiedlich geneigte Dachflächen und leicht abgewinkelte Aussenwände unauffällig in die Landschaft einfügen. Die Gründung des Gebäudes erfolgt hauptsächlich über Einzel- und Streifenfundamente auf gering tragfähigen künstlichen Auffüllungen. Über der Bodenplatte baut eine Holzkonstruktion bestehend aus Holzständerwänden auf. Die Dachkonstruktion spannt im Bereich der Durchfahrt über eine Länge von bis zu 13,50 m, im Schulungsraum über eine maximale Länge von 10 m.

Bauherr Landeshauptstadt Stuttgart
Architekt asp Architekten
Standort Stuttgart, Deutschland
Fertigstellung 2021